Suche:
Sommerkonzert der Musikschule Schöftland, Mittwoch, 19. Juni 2019 um 19.00 h in der Aula Hirschmatt in Hirschthal

 Am Mittwoch, 19. Juni 2019, fast pünktlich zum nationalen Tag der Musik, fand das traditionelle Sommerkonzert der Musikschule, ein erstes Mal in der Turnhalle Hirschthal, statt.

Der Zuhöreraufmarsch an diesem Konzertabend war wieder einmal überwältigend. So eröffnete der Celloclub unter der Leitung von Marita Binkert das Konzert vor einer schönen Zuschauerkulisse. Mit vier Stücken gelang den Cellistinnen und Cellisten ein toller Auftritt zu einem vielfältigen und abwechslungsreichen Konzert. Die Soloauftritte kamen nebst den diversen Formationen auch nicht zu kurz. Auf ihren Instrumenten überzeugten zum Beispiel Sam Hilfiker mit «Für Elise» von L. v. Beethoven, Anya Stauffer mit einer flotten «Ecossaise» oder Luisa Passafaro und Benjamin Meyer mit «Heimweh», «Sleeping» und «Little Melancholy». Wie schön es klingt, wenn man zusammen musiziert, zelebrierte das Querflötensemble unter der Leitung von Christof Bischofberger und dem Titel «A Whiter Shade Of Pale». Mit einer schönen Begleitung im Hintergrund spielten sie sich einfühlsam in die Herzen der Zuhörer. Ein spezieller Auftritt gelang dem Kinderchor von Hirschthal, der bereits das dritte Mal eine Plattform am Sommerkonzert der Musikschule hatte. Mit «Un poquito cantas» und «Calypso» zeigten sie auf, wie vielfältig ein Chor sein kann.

Das Gitarrenensemble unter der Leitung von Teodora Zait läutete die Schlussphase des Konzertes ein. Mit einem groovigen «Take the Blues» und dem traditionellen Stück «Shaun das Schaf» ging ein schönes, aber heisses Konzert dem Ende entgegen und die Zuhörenden, Musikerinnen und Musiker freuten sich sichtlich auf die frische Luft von draussen.


DruckansichtDruckansicht